Gifhorner Bündnis für Familie

Gifhorner Bündnis für Familie
Gifhorn

Website


Frau Anja Steinhaus

Marktplatz 1
38518 Gifhorn

Telefon: 05371 88102


Bündnis auf einen Blick

In Gifhorn sind Familien im Aufwind: Die Themen „Betreuung", „Beratung", „Erziehung" und „Bildung" stehen dabei im Mittelpunkt. Das Lokale Bündnis hat eine Vielzahl von Maßnahmen entwickelt, die kurz-, mittel- und langfristig umgesetzt werden sollen. Ein konkretes Projekt für die nahe Zukunft sind Familienpatenschaften: Auf ehrenamtlicher Basis erteilen „Patinnen" und „Paten" Schülerinnen und Schülern Nachhilfe, besuchen ältere Menschen oder unterstützen Jugendliche bei ihrer Suche nach Ausbildungsplätzen. Mittelfristig sollen Mittagstische auch für Eltern in den Gifhorner Kitas umgesetzt werden, und auf lange Sicht soll es eine Kontaktbörse für Wohnprojekte geben. Anlässlich des bundesweiten Thementags „Gemeinsame Sache – Gute Betreuung von Anfang an" am 11. Mai 2005 gründete sich das Bündnis. Die Akteure nutzten die Gelegenheit und richteten ein Bürgertelefon ein, an dem kompetente Gesprächspartnerinnen und -partner Auskunft zu den Themen „Erziehung", „Bildung" und „Betreuung" gaben.

Gründung

Das Gifhorner Bündnis für Familien gründete sich mit einer Auftaktveranstaltung am 11. Mai 2005 anlässlich des bundesweiten Thementags „Gemeinsame Sache – Gute Betreuung von Anfang an“. Anfang 2005 hatte sich auf Anregung der Gleichstellungsbeauftragten ein großer Initiativkreis aus allen gesellschaftlichen Bereichen der Stadt zusammengeschlossen, um die Bündnisidee in Gifhorn umzusetzen.

Ziel

Mit dem Gifhorner Bündnis für Familie soll die Familienfreundlichkeit in Gifhorn stetig und nachhaltig verbessert werden, um so dem Problem des Geburtenrückgangs entgegenzusteuern und jungen Erwachsenen wieder Mut zum Kind zu geben. Ein inhaltlicher Schwerpunkt ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Daneben wollen die Akteurinnen und Akteure den Rahmen für mehr bürgerschaftliches Engagement schaffen. Außerdem will das Bündnis durch Öffentlichkeitsarbeit und Werbemaßnahmen die Öffentlichkeit sowohl für die Bedürfnisse und als auch die Leistungspotenziale der Familie sensibilisieren.

Umsetzung

Noch am Tag der Gründung begannen die Akteurinnen und Akteure im Gifhorner Bündnis für Familie mit der Umsetzung ihrer Ziele: Sie beteiligten sich am 1. bundesweiten Thementag der Lokalen Bündnisse und warben für die Übernahme von Familienpatenschaften auf Zeit.

Mit Hilfe ehrenamtlich engagierter Männer und Frauen stellt das Lokale Bündnis dabei ein breit gefächertes Unterstützungsangebot für Familien auf die Beine und sorgt beispielsweise für Hilfe im schulischen Bereich, Begleitung und Information (neu) zugezogener Familien oder einen Besuchsdienst für ältere Menschen. Schon bald sollen der bestehende Familienkompass überarbeitet, die Ferienbetreuung ausgebaut und das Angebot bekannter gemacht werden. Mittelfristig will das Bündnis einen Familienmittagstisch etablieren und Bürgertreffpunkte für Jung und Alt einrichten. Ehrgeiziges Ziel des Bündnisses: „Kein Schüler/keine Schülerin ohne Abschluss!“. Eine Kontaktbörse für Wohnprojekte und eine Geschichtswerkstatt für Jung und Alt gehören zu den langfristig avisierten Zielen.

Wer ist dabei

  • Abt. Kita DRK-Kreisverband Gifhorn e.V.
  • Aller-Apotheke
  • Aller-Schule
  • Aller-Zeitung
  • Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • ARGE
  • Askero
  • Ausländerbeauftragte des Landkreises Gifhorn
  • Behindertenbeirat im Landkreis Gifhorn
  • Beraterin für Wechseljahre Ute Ahrens
  • Betriebs-KiTa Hönigsberg & Düvel
  • Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW)
  • Buchhandlung Dänzer
  • Bündnis 90 - DIE GRÜNEN - Nicole Wockenfuß
  • Calberlah Heizungsbau
  • cappu Bistro
  • Caritas
  • CDU - Ingrid Pahlmann
  • City-Gemeinschaft
  • Continental Teves
  • Deutsche BKK
  • Diakonie
  • Diakonische Heime in Kästorf e.V.
  • Diakonisches Werk, Projekt Wellcome
  • Dorfhelferinnen über Herrn Pastor Thomas Duntsch Doula -
  • Geburtsbegleitung
  • Dr. Holzgraefe, Ekkehard
  • Eiscafé Adria
  • Elternschule im Kreiskrankenhaus
  • Erziehungsberatungsstelle EB Gifhorn
  • Ev. Kindertagesstätten Martin-Luther-Kindergarten
  • Familien Servicebüro
  • FBZ Grille
  • Firma Kutzner
  • Firma Schütte
  • Flotte Tasche der Jugendwerkstatt
  • Gifhorner Plenum
  • Gifhorner Tafel
  • Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft eG
  • Glasbau Lehner
  • Gmyrek (Immobilien)
  • Großbäckerei Leifert
  • Haus der Lebenshilfe Gifhorn, Abt. Frühförderung
  • HealthCity
  • Hebamme Stefanie Winter
  • Heilpädagogischer Kindergarten
  • IHK – Lüneburg – Wolfsburg
  • InterContinental Hotels
  • Jobcenter
  • Kinder zwischen Büchern
  • Kinderheimat Gifhorn
  • Kinderschutzbund
  • Kita Bergstraße
  • KiTa Gifhörnchen
  • Kleine Unternehmen (unter 50 Beschäftigte)
  • Kleinkinderbetreuung Miteinander e.V.
  • Kleinst-Unternehmen (unter 10 Beschäftigte)
  • Klinikum Gifhorn
  • Koordinierungsstelle Frau u. Wirtschaft Wolfsburg-Gifhorn
  • Kreiskrankenhaus Dr. Dewitz
  • Kreisvolkshochschule Gifhorn
  • Landkreis Gifhorn – Leitstelle für Integration
  • Mavridou, Barbara
  • Modehaus Becker
  • Morada – Hotels + Resorts
  • Notfunkdienst Gifhorn
  • Omnibus (Diakonie)
  • Paulus-Kindergarten
  • Pflegedienst Bartels
  • Pflegedienst Harms
  • Privatpersonen und Personen des öffentlichen Lebens, wie zum
  • Beispiel Künstler, Prominente oder Andere
  • real,-
  • Restaurant „La Piazza“
  • Schuhhaus Galipp
  • Schulen
  • Seniorenbeirat
  • Seniorendienst Kümmern und So e.V.
  • Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
  • SPD - Hans-Ulrich Stenzel
  • Sprachtherapeutischer Kindergarten Pusteblume
  • Stadt Gifhorn - Personalrat
  • Stadtbücherei
  • Stadtelternrat
  • Tanzschule Berger
  • Verdi-Senioren
  • Vereine (z.B. Sportvereine, Elterninitiativen, etc.)
  • Volksbank eG Braunschweig – Gifhorn - Wolfsburg
  • VW
  • Werner Tours

Teile: