Die kleinste Bücherei im Landkreis - das Nörten-Hardenberger Büchertauschregal

Lokales Bündnis für Familie Flecken Nörten-Hardenberg

Ort: 37176 Nörten-Hardenberg
Bundesland: Niedersachsen
Website

Die kleinste Bücherei im Landkreis - das Nörten-Hardenberger Büchertauschregal

Um die Bürgerinnen und Bürger in Nörten-Hardenberg mit Lesestoff zu versorgen und einen neuen Ort der Kommunikation zu schaffen, hat das Lokale Bündnis für Familie eine ausgediente Telefonzelle in eine Mini-Bücherei umgebaut

Schon auf der Gründungsveranstaltung des Lokalen Bündnisses für Familie Flecken Nörten-Hardenberg entstand die Idee, eine alte Telefonzelle zu einer Miniatur-Bücherei umzubauen. Die Themengruppe „Sport, Freizeit und Kultur“ des Bündnisses hat dies nun  gemeinsam mit der Gemeindejugendpflege in die Praxis umgesetzt. Zum offenen Treffen im November 2013 konnten alle Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen und Wünsche zur Gestaltung der neuen Mini-Bücherei einbringen.

Nachdem die Telefonzelle im Frühjahr 2014 zum Büchertauschregal umgebaut wurde, haben sie zwölf Mädchen und Jungen im Rahmen des Osterferienprogramms kreativ gestaltet. Für volle Regale werden die Bürgerinnen und Bürger selbst sorgen. Durch das Prinzip „Gib eins – Nimm eins“ kann sich jeder ein Buch nehmen, wenn er ein anderes gut erhaltenes hineinstellt. So ist auch bei einer Größe von nur einem Quadratmeter für Vielfalt bei der Leseauswahl gesorgt. Bei der Einweihung am 16. April enthielt das Büchertauschregal bereits jede Menge breit gefächerten Lesestoff.

Eine Patin hat die Verantwortung für das Büchertauschregal übernommen. Die neue Mini-Bücherei hat täglich geöffnet, wobei die Öffnungszeiten jedoch variieren können.

Das Lokale Bündnis für Familie Flecken Nörten-Hardenberg

Seit dem 2. Juli 2012 engagieren sich die Bündnisakteurinnen und -akteure für mehr Familienfreundlichkeit im Flecken Nörten-Hardenberg. Unterstützt werden sie dabei von 70 Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Arbeitsgruppen des Bündnisses beschäftigen sich unter anderem mit generationenübergreifenden Angeboten, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Integration und Inklusion.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Susanne Glombitza unter Tel: 05503/808-140 oder unter glombitza@noerten-hardenberg.de.

Teile:
###POPUP###