Bündnisprojektes „Unternehmen gestalten Gesellschaft“

Lokales Bündnis für Familie

Ort: 79605 Rheinfelden
Bundesland: Baden-Württemberg
Website

Bündnisprojektes „Unternehmen gestalten Gesellschaft“

Unternehmerisches Engagement für ein familienfreundliches Rheinfelden

Im Rahmen des Bündnisprojektes „Unternehmen gestalten Gesellschaft“ hat der Bündnispartner Energiedienst AG das Naherholungsgebiet Hertener Loch aufgewertet

Rheinfelden als attraktiven Wohn- und Arbeitsort für Familien zu gestalten, ist das erklärte Ziel des Lokalen Bündnisses für Familie in Rheinfelden. Um dieses Ziel zu verwirklichen, setzen die Bündnisakteurinnen und -akteure auf die tatkräftige Unterstützung der örtlichen Unternehmen: Beim Bündnisprojekt „Unternehmen gestalten Gesellschaft“ erarbeiten 12 Partnerunternehmen des Lokalen Bündnisses Ideen, wie Orte und Flächen in Rheinfelden aufgewertet werden können und setzen diese in die Tat um. So haben beispielsweise Auszubildende des Unternehmens Energiedienst AG im Rahmen des Projektes das Naherholungsgebiet Hertener Loch mit neuen Grillstellen ausgestattet.

Am 18. Juni 2014 lud die Energiedienst AG zur feierlichen Einweihung der neugestalteten Grillstellen im Naherholungsgebiet Hertener Loch ein. Die Bündniskoordinatorin und Leiterin des Rheinfeldener Amtes für Familie, Jugend und Senioren, Cornelia Rösner, die Ortsvorsteherin von Herten, Sabine Hartmann-Müller, und Ursula Philipps, die Projektleiterin des Bundeswettbewerbs „Entente Florale“ zur Bewertung von Stadtgrün und Naherholungsgebieten, waren der Einladung gefolgt und konnten sich vom Resultat der Projektarbeit überzeugen: Zwei neue Bankgarnituren aus Holz mit zwei neuen Grillstellen, ein neuer Steg über einen Bachlauf und neue Mülleimer sind Teil der Verschönerungsaktion. Der Höhepunkt ist ein neuerrichteter Steinquaderhalbkreis mit Grillstelle auf einem Hügel. 30 Auszubildende des Energiedienstes hatten das Holz für die Bänke und Tische sowie für den Steg abgehobelt und Bretter für den Steg lasiert.

Weiterhin kümmerten sich die Azubis um das Zusammenschweißen der Grillanlagen und das Abspritzen der Steine für die Grillstelle auf dem Hügel, um diese verletzungssicher zu machen. Die Technischen Dienste Rheinfelden haben die Auszubildenden bei der Verschönerungsaktion unterstützt und unter anderem die Zementfundamente gegossen und das Gelände für den Steinquaderhalbkreis mit einem Bagger geebnet. Über Monate bereiteten die Azubis das Projekt vor. Die Idee für die Verschönerung stammt von der ehemaligen Energiedienst-Auszubildenden Sabrina Markoni. Das Lokale Bündnis hatte für die Aktion 2.500 Euro zur Verfügung gestellt. Die Technischen Dienste Rheinfelden übernehmen in Zukunft die Pflege des Platzes, damit die Bürgerinnen und Bürger möglichst lange von den neuen Grillstellen profitieren.

Das Bündnisprojekt „Unternehmen gestalten Gesellschaft“ gibt es bereits seit Juni 2011 in Rheinfelden. Zwölf Unternehmen, die sich als Bündnispartner engagieren, zahlen dabei pro Mitarbeiterin und Mitarbeiter in Rheinfelden fünf Euro in einen gemeinsamen Topf mit dem Projekte zur Verschönerung von Orten in Rheinfelden realisiert werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen entwickeln die Projektideen und führen diese auch eigenständig durch. Neben der Aufwertung des Naherholungsgebietes Hertener Loch konnten so beispielsweise schon ein altes Klassenzimmer in einer örtlichen Ganztagsschule zu einem Erholungsraum umgestaltet und ein Kindergarten mit einer neuen Kletterwand ausgestattet werden. Auch in Zukunft sollen im Rahmen des Bündnisprojektes innovative Verschönerungsmaßnahmen für Rheinfelden angeregt und umgesetzt werden.

Lokales Bündnis für Familie in Rheinfelden

Das Lokale Bündnis für Familie in Rheinfelden wurde am 21. März 2006 gegründet. Unter dem Motto „Rheinfelden verbindet Betreuung und Qualität“ engagieren sich die Bündnisakteurinnen und -akteure für einen Ausbau der Kinderbetreuung sowie für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den örtlichen Unternehmen. Das Lokale Bündnis hat unter anderem eine Ferienbetreuung für Schulkinder, eine Familienbroschüre und viele kleinere nachhaltige Projekte auf den Weg gebracht.
Weitere Auskünfte erteilt Sabine Josef von der „Agentur 01“ unter Tel. 07621 65877 oder per E-Mail unter info@agentur01.de.

Teile: