Ferienspaß für alle

Der Sommer ist da. Dank der Lokalen Bündnisse für Familie wird es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Angebote für die Ferienbetreuung geben.

Sommer, Sonne, Ferienzeit – eine Traumvorstellung für die meisten Schülerinnen und Schüler. Für berufstätige Eltern jedoch auch eine Herausforderung, da viele Kitas und Horte in dieser Zeit schließen. Die Lokalen Bündnisse unterstützen Familien mit zusätzlichen Betreuungsangeboten.

Siegen: Koordinieren und beraten

Ein Ganztagsangebot in jedem Stadtteil – an jedem Ferientag, nicht nur im Sommer: Das ist das Ziel des Lokalen Bündnisses für Familie in Siegen. Das Bündnis koordiniert die Termine einzelner Anbieter wie Schulen, Kitas oder gemeinnützige Träger. Für die Eltern gibt es jeweils sechs Wochen vor allen Ferien ein Beratungsangebot. So können Familien und Anbieter langfristig planen.

Lahn-Dill-Kreis: Betriebliche Angebote anstoßen

Ein betriebliches Angebot für die Ferienzeit hat das Lokale Bündnis im Lahn-Dill-Kreis unter Leitung der IHK Lahn-Dill angestoßen und brachte dafür Unternehmen, Sportjugend und Verwaltung an einen Tisch. Das Ergebnis: Seit 2014 gibt es den Kindersommer – ein Spiel- und Erlebnisangebot für die Kinder der Beschäftigten in den beteiligten Unternehmen. Mittlerweile halten neun Betriebe ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern während der Sommerferien den Rücken frei. Vier Wochen lang. An jedem Arbeitstag von 8 bis 17 Uhr.

Ingolstadt: Eigene Angebote schaffen

In Ingolstadt ist das Lokale Bündnis federführend bei der Ferienbetreuung für Kinder. Ob Waldausflüge, Sport, Museum oder Techniklabor: Seit fünf Jahren stellt das Bündnis zusammen mit Schulen, Vereinen und freien Trägern ein umfangreiches Angebot für fast alle Ferien zusammen. Viele Unternehmen beteiligen sich finanziell. Die Angebote stehen allen Kindern der Stadt offen.

Teile: