Aktuelles |

Das neue ElterngeldPlus startet

Für Geburten seit dem 1. Juli 2015 gilt das neue ElterngeldPlus. Dieses stärkt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Denn es macht es attraktiver, früher wieder in den Beruf zurückzukehren und Elterngeld mit Teilzeitarbeit zu kombinieren.

Bild zeigt: Informationsbroschüre zum ElterngeldPlus

Informationsbroschüre zum ElterngeldPlus Quelle: BMFSFJ

Eltern, die nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten, können die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern: Das ElterngeldPlus kann doppelt so lang bezogen werden wie das Basiselterngeld. Außerdem gibt es einen Partnerschaftsbonus, wenn Eltern gleichzeitig in vollzeitnaher Teilzeit arbeiten. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt auf der Website www.elterngeld-plus.de umfassende Informationen zu den Neuregelungen bereit. Hier können sich sowohl Familien als auch Unternehmen informieren, was die Neuerungen für sie bedeuten. Eine umfängliche Informationsbroschüre steht zum Download bereit. Der ElterngeldPlus-Rechner hilft herauszufinden, wie Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus miteinander kombiniert werden können und welche Ansprüche sich daraus ergeben. Eine Suchfunktion führt zur nächstgelegenen Elterngeldstelle, die eine Vor-Ort-Beratung anbietet. Zusätzliche Materialien können über den Publikationsversand der Bundesregierung bestellt werden.

Weitere Informationen und einen Erklärfilm zum neuen ElterngeldPlus finden Sie auf der Sonderseite von Erfolgsfaktor Familie.

Teile: