„Vielfalt Familie“ - Für eine moderne Familienpolitik

Datum: 18.09.2017

Veranstalter: AWO Kreisverbandes Trier-Saarburg e.V. und Zukunftsforum Familie e.V.

Ort: Kordel

Familienleben verändert sich und wird zunehmend vielfältiger. Doch nicht immer sind die rechtlichen Regelungen, Institutionen und politischen Ideen in der Lage, Familien so zu unterstützen, wie sie tatsächlich gelebt werden. Die „Ehe für alle“, die zum Ende dieser Legislaturperiode im Bundestag beschlossen wurde, war ein wichtiger Schritt. Darüber hinaus stehen Menschen, die in Patchworkfamilien leben, allein- oder getrennt erziehend sind oder über Ländergrenzen hinweg zueinanderfinden wollen, vielfach vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig bedrohen rechtspopulistische Bewegungen die Vielfalt von Familienleben.

Nach der Begrüßung durch Hans-Georg Götze, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Trier-Saarburg e.V., einer kurzen Einführung in das Thema durch Christiane Reckmann, Vorsitzende des ZFF und einem Input von Dr. Katarina Barley, MdB (SPD) und Bundesfamilienministerin wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Kandidat*innen zur Bundestagswahl diskutieren:

Adrian Assenmacher (FDP) // Dr. Katarina Barley, MdB (SPD) und Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend // Theresia Görgen (DIE LINKE) // Corinna Rüffer, MdB (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNE

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Vielfalt Familie“
Für eine moderne Familienpolitik

Montag, 18. September 17 bis 19 Uhr
Bürgerhaus Kordel // Kreuzfeld // 54306 Kordel


Teile: