Bündnisse

Bild zeigt: Fünf Kinder verschiedenen Alters mit Seifenblasen in der Hand.

Gute Chancen für alle Kinder in Tübingen. Die Prävention von Kinderarmut ist ein großer Schwerpunkt innerhalb der Arbeit des Bündnisses. 2014 wurde deshalb der „Runde Tisch Kinderarmut“ von der Stadt Tübingen, der Liga der freien Wohlfahrtspflege und dem Bündnis für Familie Tübingen gegründet. Quelle: Bündnis für Familie Tübingen

Bündnis des Monats

Gute Chancen für alle Kinder in Tübingen

Die Universitätsstadt Tübingen familienfreundlich gestalten und das Thema „Familie“ ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit rücken – dazu wurde im Juli 2006 das Bündnis für Familie Tübingen gegründet. Seit nunmehr über zehn Jahren engagieren sich in diesem Netzwerk über 100 Beteiligte aus allen Bereichen der Stadt. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Bündnis für Familie Tübingen als „Bündnis des Monats März 2017“ ausgezeichnet.

Weiterlesen
Bild zeigt: Kleinkind und Frau beim Familientag

Das Bild zeigt ein Kind und eine Frau beim Familientag (Quelle: Lokales Bündnis für Familie Falkensee)

Bündnis des Monats

Generationenfreundliches Falkensee

Seit 2008 wird im Lokalen Bündnis für Familie in Falkensee die Situation der Familien generationsübergreifend in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Interesses gerückt. Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft arbeiten gemeinsam kontinuierlich daran, die Lebensbedingungen für Familien in der Stadt zu verbessern – auch um der wirtschaftlichen Entwicklung der Region wichtige Impulse zu geben. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Lokale Bündnis für Familie Falkensee als „Bündnis des Monats Februar 2017“ ausgezeichnet.

Weiterlesen
Bild zeigt: Ausschnitt Titel Jubiläumsbroschüre

Das Bild zeigt einen Ausschnitt vom Titel der Jubiläumsbroschüre des Bündnisses Quelle: Bündnis für Familie im Werra-Meißner-Kreis

Bündnis des Monats

Familienfreundliche Region Werra-Meißner-Kreis

Als erster Landkreis im Regierungsbezirk Kassel gründete sich 2006 ein Lokales Bündnis für Familie und setzt damit seit über zehn Jahren ein Zeichen für mehr Familienfreundlichkeit in der Region. Unter dem Motto „Familie stark machen! Wir im Werra-Meißner-Kreis“ kamen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um sich künftig für die Belange der Familien im hessischen Werra-Meißner-Kreis einzusetzen. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Lokale Bündnis für Familie im Werra-Meißner-Kreis als „Bündnis des Monats Januar 2017“ ausgezeichnet.

Weiterlesen
Bild zeigt: Tanzende Menschen bei einem Kinderfestes im Park

Gäste des Kinderbrückenfestes 2016 tanzen im Stadtpark mit Akteuren aus Griechenland und Syrien Sirtaki Quelle: Pressestelle Ludwigsfelder Bündnis für Familie

Bündnis des Monats

Für ein familienfreundliches Ludwigsfelde

„Für ein familienfreundliches Ludwigsfelde! Eine Stadt, in der sich Familien wohl fühlen, ist eine lebendige Stadt, eine Stadt mit Zukunft.“ – Das war der erste Satz der Einladung zur Gründungsveranstaltung des Ludwigsfelder Bündnisses für Familien und ist auch jetzt noch – mehr als zwölf Jahre später – erklärtes Ziel der Bündnisakteurinnen und -akteure. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Ludwigsfelder Bündnis für Familie als „Bündnis des Monats Dezember 2016“ ausgezeichnet.

Weiterlesen
Bild zeigt: Kinder mit Römer beim 8. Osnabrücker Vätertag im Museum Kalkriese

8. Osnabrücker Vätertag unter dem Motto „…als die Römer frech geworden“ im Museum und Park Kalkriese Quelle: Lev Silber/Familienbündnis Osnabrück

Bündnis des Monats

„Das Familienbündnis ist wertvoll und unerlässlich“

Mehr Familienfreundlichkeit vor Ort – das ist das zentrale Anliegen des 2005 gegründeten Osnabrücker Familienbündnisses, das im Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt eingebunden ist. Seit über zehn Jahren engagieren sich vor Ort in Arbeitsgruppen und Projekten Bündnispartner aus vielen gesellschaftlichen Bereichen und bilden eine Allianz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Über 300 Mitglieder tragen dazu bei, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien durch bedarfsorientierte Maßnahmen und unterstützende familienfreundliche Infrastrukturen zu verbessern. Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingerichtete Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie hat das Familienbündnis Osnabrück für sein Engagement als „Bündnis des Monats Oktober 2016“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Finden Sie die Bündnisse in Ihrer Nähe

Keinen passenden Datensatz gefunden!

Teile: