Lokales Bündnis für Familie

Lokales Bündnis für Familie
Alsbach-Hähnlein

Bündnis auf einen Blick

 

Seit dem 17. November 2007 nimmt das Lokale Bündnis für Familie in Alsbach-Hähnlein den Titel 50. Bündnis in Hessen für sich in Anspruch. Unter dem Motto „Gemeinsam stark für Leben im Dreiklang“, das auch zugleich der Name des Bündnisses ist, engagieren sich die Bündnisakteure für mehr Familienfreundlichkeit in den Ortsteilen von Alsbach-Hähnlein. Zu den Partnern im Bündnis zählen der Kinderhort Pinocchio, die evangelischen Kirchengemeinden in Alsbach und Hähnlein, Vertreter der Melibokusschule, Kindertagesstätten, die Initiative „Frauen aus aller Welt“, Bürgermeister Georg Rausch sowie aktive Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Unternehmen haben die Bündnisgründung zudem als Sponsoren unterstützt: so die Dr. F. Köhler Chemie, das LVM-Versicherungsbüro Alt, die Raiffeisenbank Nördliche Bergstraße eG und die Melibokusapotheke. Finanzielle und infrastrukturelle Starthilfe erhält die Initiative auch von der Gemeinde Alsbach-Hähnlein.

 

Schwerpunkt der Bündnisarbeit ist die Verbesserung der Angebote für alle Generationen. Weil es für Klein- und Schulkinder nach den Worten der Bündniskoordinatorin Anke Paul bereits eine vielfältige Angebotslandschaft gibt, sollen besonders Jugendliche mehr Beachtung finden. Aber auch für die älteren Bürgerinnen und Bürger fehlen Orte der – unorganisierten – Begegnung. So möchten die Bündnisakteure beispielsweise die Grünanlage „Am Erpel“ als einen Ort für Entspannung und Bewegung sowie als Begegnungsangebot für Jung und Alt neu gestalten. Um jungen Eltern den Start ins Familienleben zu erleichtern, unterstützt das Bündnis Eltern von Neugeborenen mit seinen Willkommensnachmittagen für „neugeborene“ Eltern.

Gründung

Das Lokale Bündnis für Familie in Alsbach-Hähnlein wurde am 17. November 2007 in der Melibokusschule gegründet.

Ziel

Gemeinsames Ziel ist es, die Familienfreundlichkeit in den Ortsteilen von Alsbach-Hähnlein zu verbessern. Dabei setzen die Bündnisakteure auf die Bündelung der lokalen Kräfte, um dadurch familienfreundliche Rahmenbedingungen auf lokaler Ebene zu schaffen.

Umsetzung

Organisation des Bündnisses

Das Lokale Bündnis für Familie in Alsbach-Hählein ist ein offenes Netzwerk. Die Ideen der Beteiligten werden in gemeinsamen Netzwerktreffen und in Projektgruppen weiterentwickelt und umgesetzt.

Handlungsfelder und Themenschwerpunkte

• Generationenübergreifende Zusammenarbeit

• Familienfreundliches Lebensumfeld

• Informationsangebote für Familien

 Projekte und Projektvorhaben

 • Umgestaltung der Grünanlage „Am Erpel“ in Alsbach – Hier möchte das Bündnis einen Ort für Entspannung und Bewegung für alle Generationen sowie als Begegnungsangebot für Jugendliche schaffen.

Willkommensnachmittag für „neugeborene“ Eltern – Um den Start in das Zusammenleben mit Neugeborenen zu erleichtern und Hilfe in dieser neuen Lebenssituation zu geben, lädt das Bündnis für Familie alle „neugeborenen Eltern“ zu informativen und unterhaltsamen Nachmittagen ein.

• Wohnen im Alter – Angesichts der demographischen Veränderungen auch in Alsbach-Hähnlein wird immer wichtiger, Ideen für das Wohnen im Alter zu entwickeln. Hier gibt das Bündnis Anregungen und bietet ein Diskussionsforum für die Auseinandersetzung mit dem Thema durch Vorträge und einen „Markt der Möglichkeiten“.

• Was gibt es für Familien in Alsbach-Hähnlein? – Hier stellt das Bündnis alle Angebote von Vereinen, Initiativen und Institutionen in der Kommune zusammen.

• Jahreszeitenfeste – Das Bündnis für Familie veranstaltete am 8. Mai 2010 im Gemeinschaftshaus Sandwiese ein Frühlingsfest für Familien. Zur Zeit wird das Sommerfest vorbereitet. Alle Alsbach-Hähnleiner sind für den 22. August 2010 zu einem Picknick für Jung und Alt in der Grünanlage "Am Erpel" eingeladen.

Wer ist dabei

  • Bürgermeister Georg Rausch
  • engagierte Bürgerinnen und Bürger
  • evangelische Kirchengemeinden in Alsbach und Hähnlein
  • Initiative „Frauen aus aller Welt“
  • Kinderhort Pinocchio
  • Kindertagesstätten

 

 

Teile:
###POPUP###