Startseite Aktuelles |

Seit zehn Jahren engagierter Einsatz für Familien in Pankow

"Ein familienfreundliches Bewusstsein und ein positives Klima für Kinder, Eltern und Großeltern in Pankow schaffen" – dieses Ziel setzten sich vor zehn Jahren die Gründungsmitglieder des Lokalen Bündnis für Familie im Berliner Bezirk Pankow. Seit der Gründung arbeiten die Bündnisakteurinnen und -akteure aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft eng zusammen, um das Leben für Familien im stetig wachsenden Bezirk Pankow zu verbessern.

Bild zeigt: Die Bündnisakteurinnen und –akteure mit der Wunschrakete des Lokalen Bündnis Pankow

Die Bündnisakteurinnen und –akteure mit der Wunschrakete des Lokalen Bündnis Pankow. Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie

Die Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie gratulierte ebenso wie die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Frau Sandra Scheeres, der Bezirksbürgermeister, Herr Sören Benn, die Bezirksstadträtin, Frau Rona Tietje und Herr Carsten Glöckner, Referent für Soziales Wohnen im Evangelischen Johannesstift zu Berlin. In einem Grußwort betonte die Servicestelle besonders die Innovationfähigkeit des Lokalen Bündnis für Familie in Pankow: Nach der Bündnisgründung im Jahr 2007 kristallisierte sich das Bündnis schnell als Ideengeber für neue und ansprechende Veranstaltungsformate rund um ein familienfreundliches Lebensumfeld heraus. Besonders hervorzuheben ist dabei der jährliche "Familienwegweiser Pankow". Die umfassende Handreichung informiert Familien über Anlaufstellen und wichtige Adressen vor Ort und enthält "alles, was man wissen muss" im Alltag von Jung und Alt.

"Wichtig ist, was man macht" – so brachte es Herr Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow, in seinem Grußwort auf den Punkt. Und auch wenn in Pankow bereits vieles erreicht wurde, so machten die Bündnisakteurinnen und –akteure bei der Jubiläumsfeier deutlich: Das Lokale Bündnis für Familie in Pankow hat noch viel vor.

Teile: