Aktionstag |

Landesweit vernetzt – Lokale Bündnisse in Baden-Württemberg tauschten sich zu Zukunftsperspektiven aus

Die Netzwerktagung 2017 der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg hat dieses Jahr anlässlich des bundesweiten Aktionstags der Lokalen Bündnisse für Familie unter dem Motto „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ stattgefunden.

Bild zeigt: „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los"

„Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“. Einladung zur Frühjahrstagung am Mittwoch, 24. Mai 2017, der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg.

Bündnisakteurinnen und -akteure aus ganz Baden-Württemberg kamen am 24. Mai zur Netzwerktagung in Stuttgart zusammen, um sich über aktuelle Aktivitäten auszutauschen, neue Ideen für mehr Familienfreundlichkeit zu sammeln und die Bündnisarbeit vor Ort vorzustellen. Mit einer Einführung der Vereinsvorsitzenden Frau Huber und einem Vortrag über Zukunftsthemen und Best-Practice Beispielen für familienbewusstes Handeln begann die Frühjahrsnetzwerktagung. Dr. Torben Sammet vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg hat anschließend über aktuelle Initiativen des Landes im Bereich der Gesundheitsprävention und -förderung informiert und vor allem die Frage aufgegriffen, was Lokale Bündnisse und Kommunen hierzu beitragen könnten.

Der Nachmittag stand im Zeichen des Netzwerkgedankens: bei einem Markt der Möglichkeiten und Diskussionsrunden stand die Arbeit der Lokalen Bündnisse und der Kommunen in Baden-Württemberg im Mittelpunkt. Unter der Moderation von Andreas Reuter vom Kommunalverband für Jugend und Soziales wurde Gelegenheit zum Meinungsaustausch gegeben. Die Netzwerkarbeit im Sinne eines „Voneinander Lernens“ ist ein zentraler Bestandteil des Tätigkeitsprofils der Arbeitsgemeinschaft.

Die Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie Baden-Württemberg ist als „Netzwerkknoten“ der Lokalen Bündnisse in Baden-Württemberg bereits seit 2004 aktiv. Weitere Informationen finden Sie hier.

Teile:
###POPUP###