Netzwerken Aktuelles Startseite |

Bündnisgründung in Osthofen

Im rheinlandpfälzischen Osthofen gründet sich ein neues Lokales Bündnis für Familie, bei dem die Ferienbetreuung von Kindern ein Schwerpunkt sein wird.

Bündniskoordinatorin Dr. Pia Müller, Bürgermeister Thomas Goller und Referenten, Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie

Am 25. Oktober 2018 trafen sich im Bürgersaal in Osthofen Stadtratsmitglieder, Vertreter und Vertreterinnen der lokalen Vereine, Eltern und Elternbeiräte, sowie weitere Interessierte. Die neue Bündniskoordinatorin, Dr. Pia Müller, und Bürgermeister Thomas Goller eröffneten die Veranstaltung und bedankten sich bei allen Ehrenamtlichen für die Initiative zur Gründung des Bündnisses.

Ziel des Lokalen Bündnisses ist es, die vorhandenen Aktivitäten im Bereich der Jugendarbeit zu koordinieren und zu erweitern, um künftig ein attraktiveres Ferienprogramm und somit eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu gewährleisten. In seiner Rede betonte Bürgermeister Goller, wie wichtig es sei, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Zukunft vor Ort gemeinsam zu gestalten. 

Sowohl Ferientage als auch der normale Arbeitsalltag stellen Berufstätige und insbesondere Alleinerziehende immer wieder vor Herausforderungen, wenn es um die Betreuung der Kinder geht. Lokale Vereine und kommunale Institutionen in Osthofen schaffen, wie in zahlreichen anderen Gemeinden und Städten, Angebote über die Regelbetreuung hinaus. Diese Angebote können durch eine organisierte Vernetzung deutlich verbessert werden.

Im Rahmen der Veranstaltung begleiteten verschiedene Referenten mit interessanten Themen rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dem Standortfaktor Familienfreundlichkeit durch den Abend und stellten bereits etablierte Projekte vor. Die Servicestelle der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ erläuterte die praktische Arbeit der Initiative und zeigte Entwicklungsmöglichkeiten für das gegründete Bündnis auf. Im direkten Anschluss stellte Herr Bräumer vom Lokalen Bündnis "Dien'Heim für Familien'" ein Beispielprojekt aus der Praxis zur Ferienbetreuung in Dienheim vor, das eine ganzjährige Kinderbetreuung sicherstellt. Außerdem sicherte Herr Bräumer, der bereits seit vielen Jahren als Bündnismentor für das Bundesfamilienministerium im Einsatz ist, dem neuen Bündnis in Osthofen seine Unterstützung beim Aufbau des zukünftigen Ferienprogramms zu. 

Anschließend wurden bereits bestehende Ferienbetreuungsangebote in Osthofen vorgestellt. Die Turngemeinde Osthofen e.V. zeigte hierzu einen vierminütigen Film. Auch die 2018 gegründete Elterninitiative stellte sich vor. Sie präsentierte das für 2019 geplante Winterferienprogramm für Kinder, das Eltern die Organisation der Ferienbetreuung erleichtern soll. Mit der Unterzeichnung einer Urkunde und Vorstellung der ersten Bündnispartner erfolgte die offizielle Gründung des Lokalen Bündnis. Zum Ausklang hatten alle Teilnehmenden noch die Möglichkeit, den Abend mit Gesprächen auf dem "Marktplatz der Möglichkeiten" abzuschließen.

Teile: