Aktuelles aus der Initiative

Lesen Sie hier, wie Lokale Bündnisse mit Unterstützung der Servicestelle neue Projektideen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf umsetzen, und lassen Sie sich inspirieren.

Bild zeigt: Aufsteigende Lauftballons zum Aktionstag in Falkensee.

In die Welt getragen: Rund 2000 Luftballons mit den Botschaften von Kita-Kindern aus Falkensee sind bei einem Luftballonwettbewerb aufgestiegen. Der Wettbewerb war der Abschluss einer Familienwoche rund um das Thema „Familienzeit“ des Falkenseer Lokalen Bündnisses. Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie; José Giribás

Aktuelles Startseite

Aktionstag 2016: Zeigen Sie zum Tag der Familie Präsenz

„Mehr Zeit für das, was zählt. Die NEUE Vereinbarkeit“. Unter diesem Motto findet der diesjährige Aktionstag der Lokalen Bündnisse rund um den 15. Mai statt. Für die Lokalen Bündnisse bietet der Aktionstag zum Internationalen Tag der Familie die ideale Plattform, um Schwerpunkte der Bündnisarbeit vorzustellen. Ist Ihr Bündnis auch dabei? Anregungen für eigene Projekte finden Bündnisaktive unter der neuen Website-Rubrik „Aktionstag“. Nutzen Sie die Übersicht der Guten Beispiele und die Bildergalerie mit einer Vielzahl von Beispielen für aufmerksamkeitsstarke Aktionen rund um das Thema Familienfreundlichkeit vor Ort.

Weiterlesen
Bild zeigt: Website Lokale Bündnisse für Familie auf dem Ipad.

Neue Website der Lokalen Bündnisse für Familie. Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie

Aktuelles Startseite

Launch der neuen Website: Starker Auftritt für Familienexpertinnen und -experten vor Ort

Der neue Webauftritt der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ ist online: Bündnisakteurinnen und -akteure finden hier die wichtigsten Informationen und Praxistipps für die Bündnisarbeit auf einen Blick. Die Website bietet eine Plattform für die Vernetzung der rund 650 Lokalen Bündnisse untereinander. In den einzelnen Rubriken sind alle wichtigen Informationen für die Bündnisarbeit sowie Fokusthemen wie der Aktionstag nutzerfreundlich aufbereitet. So bleiben Sie über alle Neuigkeiten aus dem Netzwerk der Lokalen Bündnisse auf dem Laufenden.

Weiterlesen
Bild zeigt: Einladungskarte Freiburg

Einladungskarte Lokales Bündnis für Familie Freiburg. Quelle: Lokales Bündnis für Familie Freiburg

Aktuelles Startseite

„Mehr Zeit für das, was zählt: die NEUE Vereinbarkeit“

Das Freiburger Bündnis für Familie lud am 25. Februar zur Veranstaltung unter dem diesjährigen Aktionstagsmotto „Mehr Zeit für das, was zählt: die NEUE Vereinbarkeit“ ein. Ein Fachvortrag und die anschließende Podiumsdiskussion gaben Gelegenheit, sich mit den Schwerpunkten der NEUEN Vereinbarkeit auseinanderzusetzen.

Weiterlesen
Bild zeigt: Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Entwicklungspartnerschaft

Die Parlamentarischen Staatssekretärin Caren Marks mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Entwicklungspartnerschaft Quelle: Servicestelle für Lokale Bündnisse / Ana Santl

Aktuelles Startseite

Caren Marks gibt Startschuss für die Entwicklungspartnerschaft „Vereinbarkeit für Eltern partnerschaftlich gestalten"

Von der Projektidee zur Umsetzung vor Ort – zwölf spannende Konzepte aus Lokalen Bündnissen werden ab sofort ein Jahr lang in der Entwicklungspartnerschaft „Vereinbarkeit für Eltern partnerschaftlich gestalten“ in die Tat umgesetzt. Dazu gab heute die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium Caren Marks den offiziellen Startschuss. Mit dem Auftaktworkshop in Berlin starteten jetzt 23 Bündnisakteurinnen und -akteure in die Projektarbeit. Mit ihren Projekten wollen sie Eltern bei der partnerschaftlichen Aufgabenteilung von Familie und Beruf unterstützen. Intensiv begleitet werden sie dabei durch die Fachberatung der Servicestelle der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“.

Weiterlesen
Bild zeigt: Logo Stark im Beruf

Mit dem ESF-Programm "Stark im Beruf" setzt sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für bessere Chancen von Müttern mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt ein. Projekte im gesamten Bundesgebiet unterstützen die Mütter bei Anerkennungsverfahren, der Kompetenz-/Qualifikationsfeststellung, bei der Suche nach Praktika, Ausbildungsstellen oder einem Arbeitsplatz. Auch geflüchteten Müttern stehen die Programme offen. Quelle: BMFSFJ

Aktuelles Startseite

Mütter wollen „Stark im Beruf“ sein

Müttern mit Migrationshintergrund den Berufseinstieg zu erleichtern, ist Ziel einer strategischen Partnerschaft zwischen Bundesfamilienministerium und Bundesagentur für Arbeit. Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek und der Vorstand Arbeitsmarkt der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, haben in Berlin eine Kooperationsvereinbarung zum ESF Bundesprogramm „Stark im Beruf“ unterzeichnet: Bei der Arbeitsmarktintegration von Müttern mit Zuwanderungsgeschichte wollen beide Häuser noch stärker zusammenwirken.

Weiterlesen
Bild zeigt: Vortragssituation zur Auswertung der interaktiven Befragung zum Thema „Trends familienbewusster Arbeitszeitgestaltung“.

Jekaterina Rudolph vom Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ bei der Auswertung der interaktiven Befragung zum Thema „Trends familienbewusster Arbeitszeitgestaltung“. Quelle: Servicestelle Lokale Bündnisse für Familie

Aktuelles

Veranstaltungsreihe Forum Vereinbarkeit

Am 26. Januar 2016 hat zum zweiten Mal ein Unternehmensfrühstück im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Vereinbarkeit“ stattgefunden, dieses Mal in Nürnberg. Die Reihe wird in Zusammenarbeit der Servicestelle für Lokale Bündnisse, dem Netzwerkbüro des Unternehmensprogramms „Erfolgsfaktor Familie“ und einem Lokalen Bündnis für Familie vor Ort organisiert. Auf Einladung der Lokalen Bündnisse tauschen sich Unternehmensvertreterinnen und -vertreter im Rahmen des Forums über Branchen und Unternehmen hinweg aus.

Weiterlesen
Bild zeigt: Logo ElterngeldPlus

Logo ElterngeldPlus

Aktuelles

„Ein guter Start in die neue Vereinbarkeit“

Wie gut kommt das neue ElterngeldPlus bei jungen Eltern an? Zu dieser Frage lieferte das Statistische Bundesamt nun erste aufschlussreiche Zahlen. Das Ergebnis: 14 Prozent der Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren wurden, haben sich für das ElterngeldPlus entschieden – in vielen Regionen sind es mehr, sogar bis zu 23 Prozent.

Weiterlesen
Bild zeigt: Vater und Sohn.

Ausschnitt vom Titelbild des neuen Magazins „Familie leben.“. Quelle: iStockphoto.com/ GEBER 86

Aktuelles Startseite

„Familie leben.“ – Die sechste Ausgabe des Magazins der Lokalen Bündnisse für Familie ist da

Die sechste Ausgabe informiert Sie rund um das Fokusthema „Familienfreundlichkeit als Standortfaktor“. Familienfreundlichkeit trägt zur Fachkräftesicherung bei – und Lokale Bündnisse für Familie unterstützen Kommunen und Unternehmen dabei, familienfreundliche Strukturen umzusetzen. Wie sie durch starke Netzwerke für mehr Familienfreundlichkeit vor Ort sorgen, lesen Sie in der neuen Ausgabe des Magazins „Familie leben.“

Weiterlesen
Bild zeigt: Manuela Schwesig und Andrea Nahles in einer Kindertagesstätte.

Manuela Schwesig und Andrea Nahles stellten das neue Bundesprogramm „KitaPlus“ in einer Kindertagesstätte in Berlin Friedrichshain vor. Quelle: Thomas Imo/Photothek

Aktuelles

Flexible Betreuungszeiten für bessere Vereinbarkeit

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat am 12. Januar 2016 gemeinsam mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles das neue Bundesprogramm „KitaPlus“ vorgestellt. Mit dem Programm fördert das Bundesfamilienministerium erweiterte Betreuungszeiten in Kitas und in der Kindertagespflege, um Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Weiterlesen
Bild zeigt: Bündnismentorinnen und –mentoren während eines Seminars.

Bündnismentorinnen und –mentoren beim inhaltlichen Austausch während des Seminars. Quelle: Servicestelle

Aktuelles

Mentorenseminar in Hamburg

Parallel zur Regionalveranstaltung der Lokalen Bündnisse für Familie trafen sich Bündnismentorinnen und -mentoren aus dem gesamten Bundesgebiet am 8. Dezember 2015 in Hamburg zum dritten Seminar in diesem Jahr. Im Mittelpunkt des Seminars stand das kürzlich von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig in Berlin vorgestellte Memorandum "Familie und Arbeitswelt – Die NEUE Vereinbarkeit".

Weiterlesen
Teile:
###POPUP###